Dienstag, 11. Dezember 2018

Schnee!!!

Wir haben uns den Schnee so sehnlichst herbeigewünscht und wir haben ihn bekommen. Seit letzten Dienstag hat es über einen halben Meter geschneit! Jetzt heißt es wieder schippen, Trails mit dem Schneemobil präparieren und natürlich Schlittenfahren. Oh, wie ist das schön!


Auch die Hundis freuen sich!

12 Uhr mittags.
 


Es gab noch eine Premiere bei uns! Ozzy und Pantera sind zum ersten Mal vor dem Schlitten gelaufen und so gut, als hätten sie nie was anderes gemacht.

Naturtalente!
Ozzy ist ganz beeindruckt von der ersten Schlittentour

Leider mussten unsere lieben Stammgäste kurzfristig absagen. Liebe Grüße nach Süddeutschland, wir bedauern es sehr, dass ihr nicht kommen konntet.

Samstag, 1. Dezember 2018

Der November in Lappland

Warten auf den Schnee! Das ist in kurzen Worten zusammengefasst der November in diesem Jahr. Ein stabiles Hoch über Nord-Skandinavien hat uns in den letzten Wochen fast verzweifeln lassen beim täglichen Anschauen der verschiedenen Wetterberichte. Wir haben trotz des Schneemangels das Beste daraus gemacht und wie ihr an den Bildern sehen werdet, ist es auch ohne Schnee sehr schön im November in Tjapps.

Viel höher kommt die Sonne um diese Jahreszeit nicht.
Die Wetterlage mit klarem Himmel und Temperaturen zwischen 0 und -15 Grad sorgt für eine perfekte Eisbildung auf den Seen. Das Eis ist mittlerweile mindestens 30cm dick! Bei den täglichen Spaziergängen haben alle einen großen Spass über das Eis zu schlittern.

Ozzy bewegt sich sehr grazil auf dem Eis.
Wir testen regelmässig die Eisdecke.

Schattenspiele mit Pantera und Ozzy.
Unser Haussee mit spektakulärer Beleuchtung.
Und wenn auch kein Schnee liegt, müssen die Hunde trainiert werden. Da unser Quad immer wieder Probleme macht, sind wir zeitweise auf die Unterstützung anderer Musher angewiesen. Vielen Dank, Nico und Jörg, dass wir mit euren Quads fahren durften. Das hatte für uns den den Vorteil, dass wir auch mal andere Strecken entdecken konnten.


Entlang des Piteälven.

Mit 16 Hunden bei Nico.

 

Anfang November hatten wir Besuch aus Süssen.  Lars und Anja hatten das große Glück einen Tag zu erwischen, an dem es möglich war mit den Schlitten vernünftig zu fahren. An den anderen Tagen waren wir beim Eisfischen und haben einen Ausflug an die Trollforsen und eine Wanderung auf den Harrejaureliden gemacht.

Das war schön!
Lars hat innerhalb von zwei Stunden sieben Barsche gefangen.
Lagerfeuer an den Trollforsen.
Bereits Anfang November hat sich Eis im reissenden Pteälv gebildet.

Das ist ein Farbbild!

Wir haben es natürlich nicht ausgehalten, so ganz ohne Schlittenfahren in den letzten vier  Wochen und haben kurze Abenteuertouren mit kleinen Teams gemacht.

Michi auf dem Braj-See.
Genau hinschauen!  Heike und ihr Gespann auf dem Kreppijaur!
Und jetzt heisst es Daumen drücken! Der Wetterbericht bringt ab Montag Schnee!

Samstag, 10. November 2018

Traurig....

Unser lieber Marten ist nicht mehr bei uns..... Wir sind unendlich traurig aber auch dankbar, dass du uns so viele Jahre treu begleitet hast. Du bist jetzt wieder mit deinen Hundefreunden zusammen. Wir werden dich nie vergessen!





Sonntag, 7. Oktober 2018

Überraschung!

Der Wetterbericht hatte Regen gebracht und deshalb waren wir am Dienstag sehr überrascht als wir aus dem Fenster rausgeschaut haben: 20 cm Neuschnee! Die Freude bei uns und den Hunden war groß! 
Der erste Schnee für Ozzy und Pantera.
 

Die Schlitten haben wir noch nicht ausgepackt.
 

Auf dem See hat sich schon eine kleine Eisschicht gebildet.
Einfach nur schön!
Und in der letzten Nacht konnten wir wieder einmal die Nordlichter beobachten, direkt vor der Haustür!




Dienstag, 18. September 2018

Der Lappland-Sommer Teil1: zwei Welpen und ein Riese!

Den ganzen Sommer kein einziger Blogeintrag! Das ist skandalös und wir versprechen Besserung. Doch bevor wir den Sommer in mehreren Teilen aufarbeiten, gibt es ein Bild wie es momentan in Tjapps aussieht:

Herbstlich!
Doch nun zum Sommer. Heike war Ende Juni im schwedischen Ảre um bei Familie Schuchert einen Husky abzuholen. Zurückgekommen ist sie mit drei Hunden! Michi's Kommentar: "Eine Musher-Frau kommt nach einer Shoppingtour nicht mit Stöckelschuhen oder Handtäschchen nach Hause, sondern mit Hunden. Und das ist auch gut so!"
Heike hat drei ganz tolle Hunde mitgebracht. Ask, ein vierrähriger und sehr großer Rüde und zwei Welpen: Ozzy und seine Schwester Pantera aus Norwegen.

Ask
Hier sieht man wie groß er ist.
Ozzy, Michi und Pantera.
Ozzy ist ein Draufgänger!

Ende Juli, die zwei Racker wachsen schnell.
Und jetzt sind die beiden fast schon 'richtige' Hunde.

 


Und wie gesagt, ab jetzt lohnt es sich wieder regelmässig in den Blog reinzuschauen.



Donnerstag, 31. Mai 2018

Die Hecht-Saison

Die Hecht-Saison hat begonnen. Wenn das Eis auf den Seen geschmolzen ist, sind die Hechte besonders hungrig und es ist genau die richtige Zeit um mit der Fliegenrute loszuziehen und auf sie Jagd zu machen. Im Moment ist bei uns Julius zu Besuch, der ein ausgesprochener Angel- und Fischexperte ist. Julius und Michi ziehen in den Abendstunden los und erkunden uns bisher unbekannte Seen und davon gibt es unzählig viele. Und was soll man sagen? Erfolgreich waren die beiden auch schon.

Zwei tolle Hechte!
Wir haben eine Traumstelle gefunden.
Auch Julius ist happy.
23 Uhr in Lappland.

Die Hechte sind wahre Monster.

Ein Hecht am Haken.
Wieder eine traumhafte Stelle entdeckt fürs Äschen fischen.

Hier werden wir im Sommer öfters sein.
Ein Tipp von Börje.

Mitternacht in Tjapps.
Fliegenfischen in der Abendsonne.
Und selbstverständlich kann man die Hechte auch essen. Richtig filetiert und auf der Muurikka gebraten sind sie eine Delikatesse und grätenfrei! Die meisten Schweden können wohl nicht verstehen, dass Hecht schmeckt, aber da haben sie ausnahmsweise mal nicht Recht.


Guten Appetit!