Donnerstag, 31. Mai 2018

Die Hecht-Saison

Die Hecht-Saison hat begonnen. Wenn das Eis auf den Seen geschmolzen ist, sind die Hechte besonders hungrig und es ist genau die richtige Zeit um mit der Fliegenrute loszuziehen und auf sie Jagd zu machen. Im Moment ist bei uns Julius zu Besuch, der ein ausgesprochener Angel- und Fischexperte ist. Julius und Michi ziehen in den Abendstunden los und erkunden uns bisher unbekannte Seen und davon gibt es unzählig viele. Und was soll man sagen? Erfolgreich waren die beiden auch schon.

Zwei tolle Hechte!
Wir haben eine Traumstelle gefunden.
Auch Julius ist happy.
23 Uhr in Lappland.

Die Hechte sind wahre Monster.

Ein Hecht am Haken.
Wieder eine traumhafte Stelle entdeckt fürs Äschen fischen.

Hier werden wir im Sommer öfters sein.
Ein Tipp von Börje.

Mitternacht in Tjapps.
Fliegenfischen in der Abendsonne.
Und selbstverständlich kann man die Hechte auch essen. Richtig filetiert und auf der Muurikka gebraten sind sie eine Delikatesse und grätenfrei! Die meisten Schweden können wohl nicht verstehen, dass Hecht schmeckt, aber da haben sie ausnahmsweise mal nicht Recht.


Guten Appetit!

Keine Kommentare: